Schulelternrat

Liebe Eltern,

an dieser Stelle möchte Sie der Schulelternrat (SER) der Grundschule Feldbreite herzlich willkommen heißen und Ihnen einige Informationen zum Thema Elternvertretung innerhalb der Grundschule geben.

Die Grundschule ist der erste Ort, an dem unsere Kinder mit Schule in Kontakt kommen. Um den Eintritt unserer Kinder in dieSchule und den folgenden Schulalltag so positiv wie möglich zu gestalten und um Schule zu einem Ort werden zu lassen, andem sich unsere Kinder zuhause fühlen, ist es notwendig, dass Kollegium und Eltern vertrauensvoll zusammen arbeiten. EineForm der Zusammenarbeit ist der Schulelternrat.

In den Elternabenden wählt jede Klasse ElternvertreterInnen für die Dauer von 2 Jahren – aus diesen Vertretern setzt sich der Schulelternrat zusammen, er ist sozusagen das formelle Bindeglied zwischen Elternschaft, Schülern und Kollegium. Aus dem Kreis des SER werden ein/e Vorsitzende/r und eine Vertretung gewählt. In der Regel trifft sich der SER 1-2x im Schulhalbjahr um gemeinsam mit der Schulleitung inhaltliche und organisatorische Fragen des Schulalltags zu besprechen, sich abzustimmen, Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

Dies betrifft zum Beispiel

  • Schulordnung / Schulprogramm / Schulprofil
  • Unterrichtsversorgung, Stundenpläne
  • räumliche und sächliche Ausstattung der Schule
  • Gestaltung des Schulhofes
  • Vorbereitung/Vorberatung von Gesamt- und Fachkonferenzen
  • Aktionen, um das Schulleben interessanter zu machen
  • aktive Mitgestaltung des Schullebens (z. B. Mitgestaltung von Projektwochen) u v m.

Der Vorstand des SER freut sich über die Mitarbeit engagierter Eltern und steht für Anregungen und Fragen jederzeit zur Verfügung – in der Hoffnung, dass ein harmonisches und kreatives Miteinander wesentlich zur Bereicherung des Schulalltags beiträgt.

Wir wünschen Ihren Kindern und auch Ihnen als Eltern eine spannende, aufregende und lehrreiche Grundschulzeit.

Der Schulelternrat der Grundschule Feldbreite